HomeWir über unsBilingualer Zug

Bili: Der Bilingualzug am THG

Als Partnerschule für Europa mit bilingualer deutsch-englischer Abteilung und als MINT-freundliche Schule mit Schwerpunkten in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ist es uns ein Anliegen, die beiden Bereiche Fremsprachen und Naturwissenschaften eng zu verzahnen. Daher bildet seit 2001 der deutsch-englische Bilingualzug mit verstärktem Englisch das Kernstück unseres Angebots. Damit wollen wir sprachlich begabte Schüler und Schülerinnen für die Naturwissenschaften begeistern und umgekehrt die naturwissenschaftlich interessierten Schüler und Schülerinnen auf hohem Niveau in der Weltsprache Englisch ausbilden.

Der Grundgedanke des bilingualen Konzepts liegt darin, dass die erste Fremdsprache Englisch nicht mehr nur– wie im üblichen Fremdsprachenunterricht - Lerngegenstand ist, sondern selbst zur Kommunikationssprache wird. Daher wird ab der 7. Klasse in bestimmten Sachfächern an Stelle der Muttersprache Deutsch die erste Fremdsprache als Unterrichtssprache verwendet wird. Diese Sachfächer sind Erdkunde in den Klassenstufen 7, 8 und 10, Geschichte in 8 sowie Biologie in den Klassenstufen 9 und 10.

Damit bietet das THG den sprachlich Begabten und Motivierten die Chance, das Abitur mit drei modernen Fremdsprachen (Englisch, Französisch und Spanisch) zu erwerben, ohne dabei die Naturwissenschaften zu vernachlässigen – ein sprachliches Abitur auf sehr hohem Niveau. Gleichzeitig ist der Bilingualzug aber auch interessant für die naturwissenschaftlich Begabten: Sie machen das Abitur mit zwei Fremdsprachen, erwerben aber im Bilingualzug eine hohe sprachliche Kompetenz in Englisch, der grundlegenden Verkehrssprache in den Naturwissenschaften.

Im Folgenden finden Sie detaillierte Informationen, wie der Bilingualzug am THG umgesetzt wird.

Was heißt "bilingual"?

Zweisprachiger Unterricht bedeutet, dass ab der 7. Klasse in bestimmten Sachfächern an Stelle der Muttersprache Deutsch die erste Fremdsprache als Unterrichtssprache verwendet wird. Diese Sachfächer sind Erdkunde in den Klassenstufen 7, 8 und 10, Geschichte in 8 sowie Biologie in den Klassenstufen 9 und 10.

Weiterlesen...
 

Bilingualzug im achtjährigen Gymnasium

Im Vergleich zum alten G9 haben die erste und zweite Fremdsprache zusammen am meisten Unterrichtsstunden eingebüßt: insgesamt stehen nur noch 40 statt früher 50 Jahreswochenstunden auf dem Stundenplan, ein Verlust von 20 Prozent. Trotzdem hat in der Unterstufe und im Bilingualzug die Sprachenbelastung aus folgenden Gründen zugenommen:

Weiterlesen...
 

Verstärkter Englischunterricht in den Klassen 5 und 6

Die Entscheidung für das THG bedeutet mehr Englischunterricht in den Klassen 5 (zwei Wochenstunden) und 6 (eine Wochenstunde). In diesen Stunden wird vor allem die kommunikative Kompetenz im Englischen gefördert, um den künftigen Bilis eine unbefangene Verständigung in Englisch zu erleichtern.

Weiterlesen...
 

Welche Kinder sind im Bilingualzug erfolgreich?

Der Bilingualzug erfordert mehr Fleiß, Interesse, Lernbereitschaft und Ausdauer von den Schülern. Da wesentlich mehr Vokabular über die Jahre gelernt werden muss, bedeutet dies einen erhöhten Arbeitsaufwand. Dieser kann von Kindern bewältigt werden, die bereits am Ende der Grundschule relativ selbständig ihre Aufgaben erledigen und sich um ihre Materialen (z.B. Schulranzen packen) eigenständig kümmern. Eifrige, fleißige und arbeitswillige Kinder, die selbst den Wunsch äußern, den Bilingualzug zu besuchen und gerne mehr tun, als nötig ist, werden dann auch erfolgreich sein. Außerdem tun sich Kindern leichter, die im Deutschen über solide Sprach- und Grammatikkenntnisse verfügen und in ihrem Wesen offen, gesprächig und aufgeweckt sind.

Weiterlesen...
 

Einmal bilingual – immer bilingual?

Einerseits erwarten wir von den Eltern, dass in der Klasse 5, spätestens aber mit Beginn der bilingualen Sachfächern in Klasse 7, eine wohlüberlegte und bewusste Entscheidung für den Bilingualzug getroffen wird. Unser Ziel ist es, die bilingualen Lerngruppen und Klassen stabil zu halten. Um insbesondere Grundschuleltern bei dieser Entscheidung zu helfen, gibt es jeweils im Februar oder März einen speziellen Informationsabend „Englisch am THG“. Den aktuellen Termin finden Sie jeweils auf unserer Terminübersicht.

Weiterlesen...