HomeWir über unsPositionen des THGBeratungskompetenz

Beratungskompetenz

Das vertrauensvolle Gespräch zwischen Eltern und Schule ist entscheidend, um Probleme während der Schulzeit erst gar nicht entstehen zu lassen oder zu der für den Schüler besten Lösung zu kommen. Probleme halten sich nicht an feste Gesprächstermine, deshalb haben wir keinen Elternsprechtag. Sie sollen die Möglichkeit haben, jederzeit mit Klassen- oder Fachlehrern Termine zu vereinbaren, mit der Schulleitung zu sprechen oder sich von der Beratungslehrerin psychologischen Rat oder Hilfen zum „Lernen lernen“ zu holen. „Schule“ ist mehr als Bildungsauftrag und Vermittlung von „Kompetenzen“. Die Schüler des 21. Jahrhunderts müssen zwar früher, schneller und anders lernen, aber auch sie haben ein Recht auf Kindheit und Jugendzeit. Wir begleiten Jugendliche durch die Pubertät und nicht selten durch Lebenskrisen, die von außen kommen und ihnen Motivation und Kraft rauben. Warum macht es „Sinn“, Leistungserwartungen zu erfüllen und zu einem guten Schulabschluss zu kommen? Antworten auf diese Frage entscheiden Schulkarrieren, manchmal sogar Lebensläufe!

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok